Sind Kinderschlafanzüge nicht mehr "in"

  • Hallo!


    Wir haben zur Zeit viel Besuch bei uns. Die kommen alle zum "Baby gucken". Und irgendwie sind wir dann auf das Thema Schlafanzüge für Kinder gekommen. Der Auslöser war, das mein Großer schon Bettfertig war. Somit hat er eine Windel gegen sein Bettnässen an, und einen "Windelbody" in seiner Größe, der Windel dort hält, wo sie hingehört. Mein Großer wühlt viel im Schlaf. Und die Windel soll ja nicht in der Nacht verrutschen.


    Die Meinungen dazu sind weit auseinander gegangen. Von ganz ohne alles, bis dick eingepackt ist alles dabei. Zweiteiliger Schlafanzug, Einteilig, Kinderstrampler für Wühlkinder und so weiter.


    Mein Großer hat Tags über auch einen Kinderstrampler an. Einfach weil es gemütlich und kuschelig ist. Das gilt aber nur für das Wochenende. Wir sind meistens nicht unterwegs, und dann darf er im Schlaffi bleiben.


    Ich glaube auch, dass war das erste Mal, bei dem klar herauskam, das wir alle unterschiedlich erziehen. Es gab zum ersten Mal einen elterlichen Austausch, und kein Vorwurfgeschrei.


    Was für Schlafanzüge haben denn eure Kinder?

  • Ich glaube, das ist vom Kind allein abhängig. Weil es soll sich ja wohlfühlen.


    Mein Bruder hat in Kinderjahren auch schon Nackedei geschlafen. Er hatte auch immer raue Stoffe, damit er die auf der Haut spüren konnte. Er hatte als Kind eine Wahrnehmungsschwäche. Und darum durfte er so schlafen. Und er hatte wie gesagt immer so raue Stoffe als Bettzeug.


    Ich fand das nie gut. Ich wollte es immer weich und samtig haben. Das habe ich natürlich auch bekommen.


    Mein kleiner ist noch ein kleines Windelkind. Der hat noch gar nicht mitzureden, was ich ihm anziehe. :love:

  • Das kann so pauschal gar nicht sagen, weil ich finde, dass das von vielen Faktoren abhängt.

    • Welche Jahreszeit haben?
    • Wie Selbstständig ist das Kind, um solche Entscheidungen treffen zu können?
    • Ist es ein Kind, das sich im Schlaf viel bewegt?

    Mein Sohn hat ADHS und ist Bettnässer. Aus diesem Grund hat er in der Nacht mindestens Windel und "Babybody" (kann man im Schritt Knöpfen) an. Der Body verhindert das Verrutschen der Windel, weil er sich im Schlaf viel bewegt.


    Ein Zweiteiliger Schlafanzug oder Nackedei kommt nicht in Frage.

  • Das kann so pauschal gar nicht sagen, weil ich finde, dass das von vielen Faktoren abhängt.

    • Welche Jahreszeit haben?
    • Wie Selbstständig ist das Kind, um solche Entscheidungen treffen zu können?
    • Ist es ein Kind, das sich im Schlaf viel bewegt?

    Mein Sohn hat ADHS und ist Bettnässer. Aus diesem Grund hat er in der Nacht mindestens Windel und "Babybody" (kann man im Schritt Knöpfen) an. Der Body verhindert das Verrutschen der Windel, weil er sich im Schlaf viel bewegt.


    Ein Zweiteiliger Schlafanzug oder Nackedei kommt nicht in Frage.

    muss auch süss aussehen Body und windel