Keine Windeln im Kindergarten

  • Hallo,


    Unser kleiner benutzt mit 4 Jahren immer noch Windeln. Für das kleine Geschäft eigentlich immer. Für das große nur manchmal. Da sagt er oft rechtzeitig Bescheid. Wobei man die Windel dann hinterher nicht mehr richtig zu machen kann. Also bekommt er trotz Toilette eine neue Windel an.


    Jedenfalls ist es so, das der Kindergarten uns nun vor die Wahl stellt: Entweder er wird in den nächsten Tagen komplett sauber, oder sie wollen ihn ab Januar nicht mehr haben.


    Ich wüsste nicht, wie man einen vierjährigen dazu bringt, Innerhalb von zwei Wochen komplett sauber zu werden. Habt ihr Ideen und Tipps?


    Grüße

    Dorfhexe

  • negteit

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Hallo,


    ziehe ihm im Kindergarten doch die Windelpants an. Für das kleine Geschäft sind doch gut. Und die lassen sich schnell wechseln.


    Ich bin selbst kein großer Fan von den Hochziehhöschen, aber vielleicht reicht es ja aus.


    Die Idee, das er in zwei Wochen komplett sauber ist, kannst Du vergessen. Unmöglich.

  • Hör mir auf mit diesen Pipihöschen. Wenn die Kinder da rein pieseln, dann hängen die gleich durch. Auch bei wenig Pipi.


    Bei Windeln passiert das nicht. Und die laufen auch nicht aus. Nicht umsonst gibt es Windelbodys, die man im Schritt aufmachen kann.


    Wenn der Kindergarten ihn nicht wickeln will, zahl einfach weniger Geld für den Platz. Die dürfen Dir nicht einfach Leistungen streichen, die Du bezahlst. Wo kommen wir denn da hin???

  • Man könnte jetzt auch einfach fies sein, und die Windeln weglassen. Und jedes Mal, wenn er die Hose voll hat, müssen die ihn waschen und neu anziehen.


    Da ist eine Windel dann doch bequemer. 8o

    Nur weil wir jetzt nichts gesehen haben, bedeutet das im Umkehrschluss nicht, das es nicht da ist.

  • Hallo!


    Ich habe jetzt ein Gespräch mit der Gruppenleitung gehabt. Ich habe sie vor die Wahl gestellt. Entweder er bekommt eine Pampers um, oder sie müssen ihn jedes mal duschen, wenn er eingemacht hat. Mit ein paar Feuchttüchern wird es dann nämlich nicht mehr getan sein.


    Oder aber ich komme zum wickeln vorbei. Aber dann ziehe ich jeden Monat 300€ von den Kosten ab. Schließlich muss ich meinen Arbeitstag dann mehrmals unterbrechen. Und das bezahlt mir keiner.


    Ergebnis: Bis zum Sommer nächsten Jahres sind die Windeln jetzt wohlwollend genehmigt.


    Vielen Dank für eure Tipps :thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:<3

  • In einem Kindergarten sollten Windeln heute doch schon längst zum Arbeitsalltag gehören. Da kommt es doch auf ein Windelkind mehr oder weniger auch nicht mehr drauf an.


    Was für ein Zirkus um so ein Flauschihosi. :rolleyes: