SPD fordert Ausbeutung von Langzeitarbeitslosen?

  • Ein „solidarisches Grundeinkommen“ fordert die SPD. Alles jubelt. Keiner guckt mal genauer hin, was das bedeutet. Im Klartext ist es schlicht Ausbeutung von Langzeitarbeitslosen.


    Nehmen wir an, wir haben einen Langzeitarbeitslosen. Nennen wir in Max. Max ist Elektroniker. Er bekommt heute Hartz 4. Das sind 416,-€ zzgl. Miete. Miete in München für eine kleine 1-Zimmer Wohnung, seien wir gnädig, 800,-€. Er bekommt Hartz 4 aber nicht einfach so. Er muss sich um die Aufnahme von einem Arbeitsverhältnis kümmern – und dies auch nachweisen.


    https://ctb.negteit.de/2018/03…von-langzeitarbeitslosen/ 

    Nur weil wir jetzt nichts gesehen haben, bedeutet das im Umkehrschluss nicht, das es nicht da ist.