Kind Windel abgewöhnen

  • Hallo,


    meine Tochter ist 7 Jahre alt und bekommt für die Nacht auch noch eine Windel um. Finde ich auch nicht so wild, weil ihr die Pampers noch gut passen.


    Das man es mit der Sauberkeitserziehung schon ernst nehmen muss ist klar. Aber wenn die Kinder noch nicht reif genug sind, dann sollten wir ihnen die Zeit auch geben.


    Und so lange es nur zuhause ist, interessiert es doch eh keinen wirklich.

  • Hallo,

    was kann man den falsch machen wenn man seinem Kind Liebe schenkt.

    Denke das ist OK das er es genießt von die gewindelt zu werden.

    Klar ist es nicht schön wenn er mit 8 am Tag noch manch mal eine Windel braucht aber wenn er sich dann sicher fühlt und mal entspannen kann ist es auch gut.

    Denke die Kinder die mit dem trocken werden Probleme haben stehen sehr unter Druck.

    Mein Kind ist zwar erst 5 aber braucht immer noch den ganzen Tag eine Windel.

    Im Kindergarten werde ich ständig darauf angesprochen und auch mein Sohn bekommt von den Erwachsenen immer dumme Sprüche.

    Ok er ist der älteste im Kindergarten der den ganzen Tag noch eine Windel bracht. Aber so lange es nicht anders geht kann ich es auch nicht ändern.

    Wir versuchen es am Tag zuhause immer wieder ohne aber es will nich klappen.

    Und nach Untersuchungen ist bei ihm alles klar.

    Da kann man dann nur ab warten und immer wieder versuchen.


    Nur so denke ich kannst Du es auch machen.

    Liebe Grüße

  • Mit 5 finde ich es ja auch noch ok. Aber meiner ist 8. Und er bekommt ja auch noch andere Sachen. Eigentlich ist er aus dem Babyalter wirklich raus.


    Aber wahrscheinlich bin ich selber Schuld. :-(

  • Das ADHS-Kinder in vielen Dingen hinten dran sind, habe ich auch schon mal irgendwo gelesen.


    Ich finde, wenn dein Kinderarzt sagt, es ist (noch) in Ordnung, dann ist es auch (noch) ok.


    Es ist ja auch ein großes Stück Geborgenheit, die die Babysachen dem Jungen vermitteln. Vielleicht braucht er das als Ausgleich zu seiner Hyperaktivität?

  • Das ADHS-Kinder in vielen Dingen hinten dran sind, habe ich auch schon mal irgendwo gelesen.


    Ich finde, wenn dein Kinderarzt sagt, es ist (noch) in Ordnung, dann ist es auch (noch) ok.


    Es ist ja auch ein großes Stück Geborgenheit, die die Babysachen dem Jungen vermitteln. Vielleicht braucht er das als Ausgleich zu seiner Hyperaktivität?

    ADHS bei Kindern ist doch sogar schon eine anerkannte geistige Behinderung. Dann lasse dem Kleinen doch sein Seelenheil. Und wenn jemand doof guckt, dann lass den doch gucken. Kann Dir doch egal sein.