Strumpfhose für 6-Jährigen Buben?

Um Eltern-Zentrum vollständig nutzen zu können, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Account


Jetzt neu: Einfach via Paypal bezahlen


Weitere Information

  • Ist das nicht genau die Eingangsfrage gewesen? Ab welchem Alter sind Strumpfhosen nicht mehr ok?


    Und wenn die Kinder schon so um die 10 Jahre alt sind, dann dürfen sie Strumpfhosen anziehen, aber nur, wenn sie keiner sehen kann? Ist das nicht genau der Tabubruch, den wir erreichen müssten?

  • Aber dieser Tabubruch braucht mehr als ein Forenthread. Es müsste Eltern geben, die das Leben. Und da klemmt es doch schon. Man gefällt lieber anderen, als das man KinderStrumpfhosen kauft.

  • Im Normalfall sieht man so eine Kinderstrumpfhose nicht unter der Hose, ist aber eben auch zum spielen ideal und hält eben das Windelpaket gut im Sitz, solange Kinder eine Windel um haben, ist eine Kinderstrumpfhose auch nichts verwerfliches, da macht die Gesellschaft wohl noch ewig ein Problem drauß, grad wenn es größere Kinder sind, unverständlich.

  • Egal ob Windel oder nicht. Mit 11 spielen Kinder noch Lego, Playmobil, und so weiter. Und wenn die am Boden krabbeln, dann ist eine Strumpfhose besser, weil sie für Bewegungsfreiheit sorgt.


    Am Fussboden spielen in Jeans hingegen ist mühsam, und engt die Kinder ein.

  • Absolut richtig, mein Sohn spielt viel mit Lego oder seinem Autos auf dem Spielteppich und eine Hose wäre da ziemlich ungünstig, wenn er über den Boden rutscht, da bekommt er seine Strumpfhose über die Windel und kann entspannt spielen.

  • Strumpfhosen sind in dem Alter auch insofern gut, weil sie recht schnell ausgezogen und wieder angezogen sind. Gerade auch bei einem Windelwechsel, oder wenn der Schlaffi angezogen wird. Wobei beim Schlaffi die Strumpfhose nicht wieder angezogen wird. 😂

  • Im Normalfall sieht man so eine Kinderstrumpfhose nicht unter der Hose, ist aber eben auch zum spielen ideal und hält eben das Windelpaket gut im Sitz, solange Kinder eine Windel um haben, ist eine Kinderstrumpfhose auch nichts verwerfliches, da macht die Gesellschaft wohl noch ewig ein Problem drauß, grad wenn es größere Kinder sind, unverständlich.

    So ganz richtig ist das aber nicht. Ich denke da jetzt zum Beispiel an den Turnunterricht. Beim umziehen sieht man Windel und Strumpfhose. Das Gelächter ist da vorprogrammiert.