Coronaspiele haben begonnenen

  • Bayern bleibt Zuhause. Wir haben eine Ausgangsbeschränkung. Alles was nicht zwingend draußen gemacht werden muss, darf nicht gemacht werden. Und die Schule ist auch schon seit einer Woche geschlossen.


    Wir gehören zu den Menschen, die Vernunft gesegnet sind. D.h. wir bleiben auch Zuhause. Wir gehen nicht weg, und wir lassen niemanden rein.


    Was kann man in den nächsten Wochen alles mit den Kindern zuhause machen? Wer hat Ideen? 8)

  • Bei uns darf ausnahmsweise in der Wohnung getobt werden. Davon machen die Kinder und der Papa auch viel Gebrauch. Nur gut, das wir ganz viele NUK Produkte haben …. ;-) Da läuft nix aus, und es darf auch mal was runterfallen.


    Unser 5-Jähriger hat jetzt über Amazon einen eigenen TV und eine eigene Xbox im Zimmer stehen. Die darf er immer benutzen. Er soll selbst entscheiden, wie lange er spielt. Leider gibt es nicht so viele Spiele für den Kleinen. :-(


    Zwischendurch ein Buch vorlesen geht auch noch. Aber das ist eher selten passiert. Man merkt schon, das die Kinder zu wenig Bewegung haben. Aber es hilft nichts. Wir bleiben zuhause. Und hier kommt auch keiner rein.

  • Bei uns haben inzwischen auch alle einen Lagerkoller. Alle 5. Und eine Aussicht auf Besserung gibt es nicht. Bücher sind schon alle zwei Mal gelesen. Nachschub ist bei Amazon bestellt, aber die kommen erst nächste Woche. Lebensmittel und Klopapier haben beim Ausliefern Vorrang. :-(


    Ich kann gar nicht glauben, dies die Leute so viel Klopapier kaufen, weil sie es wirklich brauchen. Die Leute sind doch völlig Irre!


    Aber wie gesagt: Bei uns geht auch der Punk ab. Ich bin schon gespannt, ob das ganze nach zwei Wochen wirklich vorbei ist, oder ab es nochmal vier Wochen verlängert wird. Wenn dieses Stay@Home nichts bringt, dann sollten die Ausgangssperren wieder aufgehoben werden.


    Der 19.04. wird spannend, wenn das weitere Vorgehen verkündet wird.

  • Wie sitzen auch den ganzen Tag nur Zuhause herum. Es gibt kaum noch etwas spannendes, mit dem wir meinen Sohn überzeugen können. Über das Wochenende hat er vor seiner X-Box vor sich hin gelebt. Von morgens bis tief in die Nacht.


    Ich weiß auch nicht, wo das enden soll. Wir werden sehen, wie sich das mit dem Corona weiterhin entwickelt.

  • Wir waren heute das erste mal seit vier Wochen wieder draußen. Wir waren in einem nahegelegenen Wald. Normal ist der wie ausgestorben, aber heute waren da überall Fußgänger und Radler unterwegs. Wahnsinn, wer alles auf einmal an die frische Luft will. :D

  • Ich finde das sehr gefährlich, wenn man jetzt raus geht. Da braucht es nur einen kleinen Huster, und man kämpft mit dem Tod. Ich muss das nicht haben, darum bleiben strikt Zuhause.


    Wir sollen dieses Wochenende wieder schönes Wetter bekommen, aber wir bleiben auf jeden Fall Zuhause.