Welche Windeln bei Bettnässern?

  • Moin zusammen,unsere zwei Töchter sind mit ihren 5 und 9 Jahren nachts leider auch noch weit entfernt vom trocken werden.

    Bei der großen werden die Windeln zum glück seit 2 Jahren von der Kasse bezahlt und monatlich von einem vertragslieferanten der kk geliefert,Finanziell entlastet uns das schon sehr.


    Wir sind von Anfang an mit den pampers bei beiden sehr zufrieden gewesen,der lütten passt die 6+ grad noch so und für die große bekommen wir nur die indaslip Junior von der kk bezahlt und geliefert,diese sind aber nicht mit der Qualität von pampers Windeln zu vergleichen,zum einen besteht der Großteil der Außenseite aus einem Plastik ähnlichem Stoff,sie halten nicht jede Nacht zuverlässig dicht da sie je nach Bewegung stark ausleiern,außerdem ist seit einem Monat morgens beim Saubermachen immer ihre Haut rötlich und scheint gereizt zu sein.abends vorm Zubettgehen ist die Rötung wieder weg.


    Wir sind jetzt auf der Suche nach einer neuen Windel für die große auch wenn wir sie selbst zahlen müssen und wären dankbar wenn andere Betroffene Eltern oder Member mit Ahnung hier uns welche empfehlen könnten in ihrer Größe.


    Beste Grüße

    Grace

  • Aber die Krankenkassen bezahlen ja auch nur das billigste Produkt, der billigen Produkte. Denen geht es nicht um das Kindeswohl, sondern um die Kostenfrage.


    Kann man da nicht hergehen, und die Monatspauschale in € sich überweisen lassen, und dann jene Windeln kaufen, die man für richtig hält?


    Wie gesagt: Windeln auf Rezept sind billig. In jeder Hinsicht.

  • Wir haben uns jetzt mit der Kasse in Verbindung gesetzt und es werden uns Muster vom Zulieferer gesendet und ein Angebot wie viel wir draufzahlen werden je nach Modell,wie ich im netzt gelesen hab bleibt auch noch der Weg einen Rechtsstreit anzufangen bezüglich passender Hilfsmittel scheint aber langwierig zu sein und bis das durch ist die große bestimmt schon trocken😂

  • Ich glaube, ein Rechtstreit lohnt sich nur, wenn man davon ausgeht, das die Windeln in den kommenden Jahren zum täglichen Leben gehören werden.


    Bettnässen im Kindesalter schätze ich eher so ein, das es auch mal wieder aufhört. Ich hoffe das jedenfalls. 🤔


    Wie stellt man denn bei der Krankenkasse einen solchen Antrag auf Kostenübernahme? Und ab welchem Alter geht das?


    Ich bezahle die Windeln für Junior bisher selbst. Und deshalb stellte sich mir auch nicht die Frage, welche Windelmarke man nehmen darf.