Netflix: Verwirrung um dritte Staffel von "Outlander"

Vor ein paar Tagen erfreute Netflix seine Nutzer mit der überraschenden Nachricht, daß nun die dritte Staffel "Outlander" verfügbar sei. Eine Nachricht, auf die Fans schon lange gewartet hatten. Endete Staffel 2 doch auf Netflix mit einem Cliffhanger. Würde Claire noch einmal durch den Steinkreis gehen oder nicht? In Staffel drei würde sich das sicher auflösen.


Leider ist die Wartezeit auf neue Staffeln bei Netflix meist ohnehin sehr lange, pflegt Netflix doch meist neue Staffeln weit nach Free-TV-Premiere zu streamen.


Umso überraschender war es natürlich, daß Staffel 3 auf Netflix vor wenigen Tagen schon verfügbar war.


Was nun ein echter Fan ist, fängt natürlich an, sich schnellstmöglich auf den neuesten Stand zu bringen. Aber da man naturgemäß nicht den ganzen Tag Zeit hat, vor der Glotze zu hängen, schafft man täglich nur ein paar Folgen. Schließlich ruft auch noch die Schule / Uni / Arbeit. Und "ich musste Outlander kucken" lassen die wenigsten als plausible Entschuldigung gelten, gerade genannten Instanzen fern zu bleiben.


Was macht man also? Man schaut wann immer man Zeit hat. Nachdem nun auch das Wochenende dazwischen war - wo man naturgemäß auch etwas vor hat - hatte man also nicht gerade viel Zeit, sich eine komplette dritte Staffel reinzuziehen. Gerade mal 5 Tage vergingen bis.... Ja, bis es auf einmal auf Netflix hieß, der gewünschte Inhalt sei auf Netflix nicht vorhanden.


Vielen ging es so, oder so ähnlich: Man hatte gerade Folge 5 der dritten Staffel gesehen - dass die restlichen Folgen der Staffel samt Inhaltsangabe auf dem TV sichtbar waren, jedoch keine einzige Folge mehr angewählt und gestreamt werden konnte. Eine Suche im Netz ergab - nichts.


Man kann sich sicher vorstellen, was das für einen eingefleischten Fan der Serie heißt, wenn einem erst etwas Langerwartetes gegeben, und dann einfach so ohne Begründung weggenommen wird.


Dementsprechend fallen nun auch die Reaktionen im Netz aus. Auf Twitter häufen sich verzweifelte Tweets an Netflix, was mit der dritten Staffel passiert sei. Aber Netflix reagiert - gar nicht. Es gibt kein Statement, keine Antworten auf Tweets, nichts. Statt dessen mehren sich Hinweise, dass es wohl nicht das erste Mal war, dass Netflix erst Inhalte anbietet, sie dann aber einfach kommentarlos wieder entfernt.


Seit gestern gibt es auch einige Newsartikel zu dem Thema, die auch nichts genaues wissen, aber mutmaßen, Netflix wolle den DVD-Verkaufsstart der dritten Staffel Anfang März nicht verderben - und würde die Serie einfach im März wieder online stellen. Andere vermuten gar, es dauere sicher noch 10 weitere Monate, bis es mit der Serie Outlander auf Netflix weiter gehe.


Also wir halten fest: Erst informiert Netflix seine Outlanderfans, die dritte Staffel sei da, um sie ihnen dann ohne jegliche Begründung fünf Tage später wieder wegzunehmen. Und, ohne auf Tweets "warum das so ist", zu reagieren.



Werbung:


Amazon