Große Windeln verkaufen sich sehr gut

Entgegen der gesellschaftlichen Meinung, Kleinkinder müssten möglichst in Rekordzeiten die Sauberkeitserziehung abschließen, zeigt sich in den Geschäften ein anderes Bild. Vor allem die Regalbereiche der großen Babywindeln klaffen große Löcher, weil diese sich offensichtlich sehr gut verkaufen.


Unabhängig von den Pampers Größe 7 und Pampers Größe 8, wie oben auf dem Bild zu sehen ist, sind auch andere Windelhersteller bzgl. des Absatzes offenbar auf einem Erfolgsweg. Denn in den Drogeriemärkten finden auch die großen Windeln unter den Eigenmarken einen großen Absatz.


Die Windelgröße 6, bzw. bei Pampers in den Größen 7 und 8, gehen bis etwa 30kg Körpergewicht. Nimmt man diesen Wert an, dann passen die Windeln bis zum 8. oder 9 Lebensjahr. Daraus folgt, das die meisten Grundschüler zumindest Nachts noch nicht sauber sind - dies aber gesellschaftlich nicht kommuniziert wird. Sind die Kinder schlank, oder haben einen schmächtigen Körperbau, dann passen die Windeln möglicherweise noch länger.


Selbst bei übergewichtigen Kindern würde das bedeuten, das die Windeln bis zum 7. Lebensjahr leicht passen, und benutzt werden können, um die Kinder sauber und trocken zu halten.


Erinnern wir uns heute 20 Jahre zurück, gab es nur die Pampers in der Größe 5 als größte Babywindel. Und diese gab an, das sie nur bis maximal 25kg Körpergewicht zum Einsatz kommen kann. Wir sehen also ganz klar, das Kinder heute viel länger Windeln tragen, und benutzen, als es noch vor 20 Jahren der Fall war.


Grund für Kritik besteht hier aber nicht. Denn Eltern geben ihren Kindern für einzelne Entwicklungsschritte mehr Zeit. Vor allem ist es auch aus medizinischer Sicht unbedenklich, wenn Kinder bis zum 7. Geburtstag komplett sauber sind.


Siehe auch Pampers Windeln wachsen mit


Über den Autor

negteit Administrator

Kommentare 27

  • Ich finde es ehrlich gesagt ein wenig übertrieben locker wie ihr damit umgeht.

    • Ich glaube, das fällt hier nur extrem auf, weil hier viele Kinder noch in Windeln sind, obwohl sie eigentlich schon damit längst hätten abschließen sollen.


      Alle anderen die hier angemeldet sind, scheinen ja nur mitzulesen, und schreiben keine eigenen Beiträge. Und dann bestimmen andere die Themenschwerpunkte.

    • Was wäre denn der bessere Weg? Jeden Morgen ein nasses Kinderbett. Jeden Tag ein nasser Schlafanzug. Jeden Tag mehrmals nasse Hosen. Frage an dich: Wie oft soll ich das Kind pro Tag zum Duschen schicken? Und ich müsste jeden Tag eine Waschmaschinenladung allein für vollgepieselte Sachen anschmeißen. Ich käme aus dem Waschen und trocknen gar nicht raus.


      Dann doch lieber Windeln. Das ist hygienischer, und er ist schneller wieder frisch gemacht.


      Und zum Thema Schnuller: NUK stellt doch sogar Schnuller für Schulkinder her. Es muss also viel mehr große Schnullerkinder geben, als wir denken. Sonst würde sich die Herstellung ja gar nicht lohnen.

      Zu alt für den Schnuller und trotzdem die Finger im Mund?

    • Ich sehe das ganz genau so! Eine Windel ist einfach hygienischer, wie eine nasse Hose.

    • die Windel ist schon voll kommen ok,jeder hat das recht Windeln zu benötigen.

      Unsere Kids haben auch länger gebraucht um sauber zu werden,aber sie mussten sich nunmal ab einem gewissen Alter selber um ihre Windeln und deren Entsorgung kümmern.


      Darf ich fragen ob eure Kids physisch und Psychisch gesund sind?

      Ein gesundes Kind würde sich sicher weigern tagsüber noch von der Mama gewickelt zu werden.

    • Mein Großer ist in seiner Reife in einzelnen Punkten weit hinterher. Er hat dafür sogar 50% Behinderung anerkannt bekommen. Er ist nicht dumm oder so. Aber manche Sachen die bei Gleichaltrigen problemlos klappen, klappen bei ihm immer noch nicht.

  • Finde den Artikel sehr interessant, da ich auch dazu gehöre und große Babywindeln für meine Tochter kaufe. Ich denke da genauso und lasse ihr die Zeit um sauber zu werden.

    Stimme da nur zu^^ ein Kind wird sauber wenn es soweit ist. Bis dahin kaufe ich noch fleißig die großen Pampers im Regal leer.

    • Wie alt sind deine Windelkinder? Bekommen sie auch noch Schnuller und Babyflasche?

    • Meine Windelprinzessin ist 7 Jahre, die Nucki und die Flasche bekommt sie nur noch abends.

      Bekommt deiner auch noch Pampers um?

    • Meiner ist 9, und er bekommt auch noch seine Pampi um. Schnuller und Flasche hat er auch noch. Aber er bekommt es nicht nur am Abend, sondern auch am Tag.

    • Mit 9 noch Pampers wie süß <3 :) . Hat er die den ganzen Tag um und passt ihm noch die Pampers 8 oder trägt er andere?

    • Bis vor kurzem hatte er die Pampers 8. Aber die wird langsam zu klein. Er trägt jetzt die Pampers 8 noch fertig, und dann bekommt er Attends um.


      Eigentlich ist er nur Nachts noch nicht trocken. Aber weil er beim Spielen oft vergisst auf Klo zu gehen, hat er am Tag auch Windeln um.


      Fütterst Du deine Windelprinzessin mit der Babyflasche?

  • Das Thema wird hier ja häufiger diskutiert. Und ich finde diese Debatte sehr wichtig. Sie zeigt nämlich das wahre Gesicht so mancher Eltern, die andere und sich selbst anlügen, nur um ganz toll dazustehen.


    Ich gehöre mit zu der Elternfraktion, die glaubt, das die Kinder sauber werden, wenn sie soweit sind. Das muss und darf man nicht erzwingen.

    • das finde ich toll jule so sehe ich das bei meinen jungs auch