Droht Deutschland 2020 eine Rekorddürre?

Vergleicht man die derzeitigen Temperaturen mit den Wetteraufzeichnungen vor rund 20 Jahren, dann stellt man fest, dass es heute viel zu warm ist. 2020 könnte Deutschland zahlreiche Rekorde brechen. Aber leider im negativen Sinne.


Da es zu warm ist, kommen die Pflanzen früher aus dem "Winterschlaf" zurück, oder waren gar nicht "weg". Dadurch steigt der Wasserbedarf im Boden. Selbiger trocknet also schneller aus, und der Niederschlag kann dies möglicherweise nicht ausgleichen. Die Folge könnten anhaltende Dürreperioden sein, die Deutschland so noch nicht gesehen hat - abgesehen vom Berliner Umland.


Aufgrund der Wärme findet im Reich der Insekten kein winterbedingtes Absterben statt. Die meisten Schädlinge werden überleben. Vor allem der Baumbestand dürfte dieses Jahr in Gefahr sein. Aber auch Mücken und anderes Fluggetier, welches diesen Winter nicht erfriert, wird weiterleben, und für Nachkommen sorgen. Mückenplagen könnten also 2020 besonders stark ausfallen.


Das große Insektensterben findet leider nur auf der Seite der Nutztiere statt. Diese finden nicht genug Nahrung, und werden durch die wachsende Anzahl an Fressfeinden bedroht. Dies dürfte sich dieses Jahr auch auf die Lebensmittelpreise niederschlagen.


2020 könnte das wärmste Jahr seit der Wetteraufzeichnung werden. Und nach dem Stand von heute, will Deutschland sein klimafeindliches Verhalten nicht ändern. Man zeigt stets mit dem Finger auf andere, während der Klimawandel auch vor der eigenen Haustür nicht Halt machen wird.


    Kommentare 2

    • Dieses Problem wird ja immer noch vor sich hergeschoben. Aber wie ich im Forum schon schrieb: Ich sehe die Hersteller, egal welchen Produkts, in der Pflicht, sich der Situation angemessen zu verhalten. Sei es Plastik, sei es Abfall im Allgemeinen, etc. Der Staat muss hier klare Verbote aussprechen. Und die dürfen keine Schlupflöcher oder Ausnahmen zulassen. Aber mit CDU und SPD geht das nicht. Die FDP will sogar Kohlekraft behalten und neue AKWs bauen. Da bleibt als Wahl nur die Grünen übrig. In der Hoffnung, das die ihrer Parteifarbe gerecht werden.

    • Das ist die deutsche Politik, die noch nicht verstanden hat, was weltweit schon Konsens ist. Wir brauchen dafür erst ein Formular. Sonst wird das nichts.