Hakenkreuze in Olching beschäftigen Polizei

Über acht Prozent der Wähler haben sich für die rechtspopulistische Partei entschieden. Nicht nur in Olching, und anderswo sogar noch mehr. Trotzdem ist der Ort im bayrischen Landkreis Fürstenfeldbruck beispielhaft für das, was in Bayern passiert. Die Kommunalpolitik hat die Stadt herunter gewirtschaftet. Sie ist der Brutkasten für eine politische Entwicklung an den rechten Rand der Gesellschaft.


Das beinahe reichste Bundesland Deutschlands hat nichts übrig für seine Bewohner auf dem Land. Es gibt kaputte Straßen, schlecht ausgestattete Schulen, schlechtes oder gar kein Internet. Die Mieten sind so hoch, dass man sich als Normalverdiener nicht mal das Nötigste leisten kann. Der ÖPNV ist eine Zumutung. Ärzte waren die ersten, welche den ländlichen Raum fluchtartig verlassen haben. Danach wurden Immobilien zum Spekulationsobjekt.


Von der Landespolitik bis zur Kommunalpolitik hat das in Bayern bisher keiner wahr genommen. Dennoch liegt genau hier die Ursache dafür, dass die AfD im konservativen Bayern so stark abschneiden konnte. Das Wahlergebnis der bayrischen Landtags- und Bezirkstagswahl zeigt auch heute schon, dass sich die Situation in Summe nicht verbessern, sondern verschärfen wird. Die AfD wird in den kommenden Jahren deutlich an Boden gewinnen, ohne dass sie dafür groß etwas tun müsste.


Und da hilft es auch nicht, wenn die Plakate der AfD, wie zum Beispiel in Olching, mit dem Hakenkreuz beschmiert werden. Schlussendlich muss dadurch die Polizei die Plakate abbauen, und gegen "Unbekannt" ermitteln. Die AfD wird dadurch weiter in die Opferrolle gedrängt, und gewinnt erneut an Boden.


Wer die AfD zurückdrängen will, muss politischen Pulverfässern wie Olching mit einer bürgernahen Politik begegnen. Davon sind die Parteien jedoch sehr weit entfernt - nicht nur in Olching.


    Kommentare 2

    • Der Bericht ist wenig überraschend. Wer Olching kennt, der weiß wie es da aussieht. Eine typische SPD / CSU Stadt in Bayern. Da sitzen dann alteingesessene Familien, die schon immer das gleiche gewählt haben. Ohne Hirn. Ohne Verstand. Bayern.

    • Ich hätte mir ein stärkeres Ergebnis der FDP gewünscht. :-(