Das ganze Grauen an der Kasse

An der Kasse im Supermarkt sind zahlreiche Tabakprodukte erhältlich. Oft, also nicht immer, sind sie ganz offen in einem Regal einsortiert. Das führt dazu, dass jeder die Warnbilder auf der Zigarettenverpackung sehen kann. Nein, eigentlich nicht „kann“, sondern muss.


Neben Nichtrauchern, welche sich zunehmend davon angewidert fühlen, müssen Eltern immer häufiger die Frage beantworten, warum die Frau auf dem Bild Nasenbluten hat. Die Antwort ist durchaus einfach: Rauchen ist ungesund. Und die Frau auf dem Bild blutet, weil dies eine Folge des Rauchens ist.


Wir wissen alle das Rauchen ungesund ist. Viele hören aber damit auf, wenn sie ihr erstes eigenes Kind bekommen. Und erst dann merken sie, wie viel das Rauchen allein an Geld jeden Monat verschlingt. Geld, welches woanders besser aufgehoben ist. Zum Beispiel der nächste Familienurlaub.


Das ganze Grauen an der Kasse muss heute jeder ertragen. Ob er will oder nicht. Und genau muss man schon mal die Frage stellen dürfen, ob man als Nichtraucher oder als Familie nicht eine Kasse im Supermarkt bekommen kann, welche weder zahllose Süßigkeiten noch Tabakprodukte im näheren Bereich anbietet.


Wer seine Einkäufe im Wagen hat, der will bezahlen - und nicht noch mehr kaufen, nur „weil es da gerade rumsteht“.

    Teilen